K...

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst (kjpd)

Bei Auffälligkeiten in der Entwicklung, bei psychosomatischen Störungen sowie bei Verhaltens- und Beziehungsproblemen bietet der kjpd Unterstützung an.

 

bts Beratungs- und Therapiestelle Sonnenhügel

Asylstrasse 30

8750 Glarus

Tel.: 055 646 40 40

www.bts-glarus.ch

Klassenlager / Schulverlegung

Eine Woche lang an einem anderen Ort sich weiterbilden und dabei mit Kameradinnen und Kameraden die Gemeinschaft pflegen können, ist für die meisten Schülerinnen und Schüler ein unvergessliches Erlebnis, auch wenn Klassenlager keine Ferienlager sind. Reise, Unterkunft und Verpflegung werden mehrheitlich von der Schule bezahlt, die Eltern beteiligen sich an den Kosten.

Kleidung
Das Ausprobieren und einen eigenen Stil finden auch im Bereich der Kleidung gehört zur Phase der Pubertät, in der sich unsere Schülerinnen und Schüler befinden. Das ist gut so. Dabei sollten sie auch lernen, dass nicht jede Kleidung in jeder Situation angemessen ist. Wir werden, wenn uns "freizügige" oder nicht passende Kleidung als nicht angebracht erscheint, mit den betreffenden Schülerinnen und Schülern sprechen.

Klassenzuteilungen
Die Klassenzuteilungen werden von der Schulleitung unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien in Zusammenarbeit mit der Primarschule vorgenommen.

Konflikte

Oft können Konflikte vermieden werden, wenn frühzeitig das persönliche Gespräch gesucht wird. Damit das Kind nicht in einen Loyalitätskonflikt gerät, empfehlen wir auf jeden Fall vor dem Kind eine neutrale Haltung zu zeigen und den direkten Kontakt zur Klassenlehrperson zu suchen.

 

Kontaktheft

Das Kontaktheft soll als direkter Draht möglichst unkompliziert die Kontakte zwischen Eltern und Lehrpersonen herstellen. Hier werden Mitteilungen, Gesprächstermine, Absenzen, Bemerkungen über das Schülerverhalten usw. eingetragen. Die Schülerinnen und Schüler haben das Kontaktheft in jede Unterrichtsstunde mitzubringen.