Klöntallauf 1. Real

Klöntallauf 1. Real

Bei herbstlicher Stimmung mit angenehmen Temperaturen absolvierten die Schüler der 1. Real Glarus den Klöntallauf. Es war dies bereits die 34. Austragung dieses speziellen Schülerberglaufes von Riedern hinauf zum Klöntalersee.

Alle bewiesen mit ihren Leistungen ihre gute körperliche Verfassung und ihren Durchhaltewillen. Der abwechslungsreiche Lauf verlangt einiges an Ausdauer und Geschicklichkeit, da die Strecke etliche Steigungen und steinige Partien aufweist. Die Mädchen starteten wie gewohnt bei der Löntschtobelbrücke und mussten auf ihrer 2,6 Kilometer langen Strecke insgesamt 180 Höhenmeter überwinden. Der Knabenstart war beim Restaurant Edelweiss in Riedern. Ihre Laufdistanz beträgt 4,3 Kilometer mit 350 Metern Höhendifferenz. Das Ziel befand sich direkt unterhalb des Seedammes. Die Stimmung war gut und alle freuten sich nach dem Zieldurchlauf über ihre gute Leistung. Mit Getränk und Kraftriegel stärkten sich die Jugendlichen und erzählten von ihren Erlebnissen während des Laufes. Die Tagessiegerin war Seraina Nieth in einer Zeit von 18.16. Sie teilte ihren Lauf geschickt ein und vermochte ihr Tempo zu halten. Der zweite Platz ging an Stephanie Lopes, die das Ziel in der Zeit 19.27 erreichte. Ada Galluccio wurde mit nur einer Sekunde Rückstand in 19.28 ausgezeichnete Dritte. Alle Mädchen erreichten das Ziel innerhalb einer halben Stunde. Bei den Knaben war Numa Oeschger der Schnellste. Er erreichte das Ziel in 30.19 und liess den Zweitplatzierten Martin Heiz um 12 Sekunden hinter sich. Dieser benötigte für die ganze Strecke 30.31. Den dritten Schlussrang belegte Noah Oertli in 32.55 und war ebenfalls sehr gut unterwegs. Gleich 10 Knaben lagen unter der 40-Minuten-Marke und bewiesen ihre gute körperliche und mentale Verfassung. Zufriedene Gesichter und berechtigter Stolz der Jugendlichen waren sichtbare Zeichen für ihre tolle Leistung. Die eigentliche Siegerehrung und Preisverteilung fand später im Schulhaus Buchholz statt. Ein solcher Berglauf ist ebenfalls ein tolles Gemeinschaftserlebnis mit Bewegung und Spass in der schönen Natur. So ermöglichen wir den Schülern einen besseren Bezug zur nahen Umgebung und tragen dem gesunden Bewegungsdrang Rechnung.

Zum Organisationsteam dieser Laufveranstaltung gehört der Initiant Robert Bleisch, die beiden weiteren Klassenlehrpersonen Ursi Schmid und Sarowat Fanous sowie die Fach- und Sportlehrpersonen Patricia Hartmann, Thais Camargo, Dariusz Chybik und Stefan Aschwanden.