Projektarbeiten 2012

Die Projektarbeit am Ende der Schulzeit stösst auf grosse Anerkennung und gute Rückmeldungen: sie fördert die Selbstständigkeit und Verantwortungsbereitschaft junger Menschen, welche vor dem Schritt ins Berufsleben oder an weiterführende Schulen stehen.

Nebst der eigentlichen Projektarbeit gehören auch das Dokumentieren der Arbeit sowie eine aussagekräftige Präsentation zur Aufgabenstellung. Die Ideensuche und das individuelle Einbringen im Team während des ganzen Arbeitsprozesses fordern die Schülerinnen und Schüler in ihrer Sozialkompetenz.

Den Lehrerinnen und Lehrern ist es wichtig, dass die Jugendlichen am Ende ihrer obligatorischen Schulzeit selbstständig an einem eigenen Projekt arbeiten können. Die Projektarbeit dauert rund drei Monate und beinhaltet Planung, Feldarbeit, Führung eines Journals, sowie die Dokumentation und Präsentation vor den anwesenden Eltern und Lehrmeistern. Letzten Endes wird sie bewertet und im Zeugnis eingetragen. Schön, dass so viele Eltern und zukünftige Lehrmeister den Weg ins Buchholz gefunden haben.