Klöntallauf

31. Klöntallauf der 1. Real Glarus

Bei idealem Herbstwetter konnte der diesjährige 31. Klöntallauf durchgeführt werden.

Die Schüler hatten sich im Sportunterricht auf diese Ausdauerprüfung vorbereitet und einzelne haben sogar speziell darauf trainiert. Die Strecke entlang der Löntsch ist sehr schön und abwechslungsreich, einmal steil dann wiederum flacher . Sie führt durch eine noch intakte Naturlandschaft. Die Knaben starteten beim Restaurant Edelweis in Riedern. Für die Mädchen begann das Rennen bei der Löntschtobelbrücke.

Unterwegs konnte man viele lachende Gesichter sehen. Es schien Spass zu machen trotz der grossen Anstrengung. Das Ziel war Sieger über sich selbst zu werden und den Lauf zu beenden. Dieses erreichten alle mit Erfolg. Die Freude war auch entsprechend gross und die Stimmung war toll, ja beinahe ausgelassen.

Bei den Mädchen war Céline Egli die Schnellste. Sie erreichte den Seedamm im Klöntal in 17.35. Maria Weber lief als Zweite über die Ziellinie und ebenfalls aufs Podest schaffte es Monika Tschudi. Bei den Knaben war Cyril Lehmann der strahlende Sieger. Er gewann in 28.04 und verwies Henrique Ribeiro auf den zweiten Platz. Den dritten Rang belegte dahinter Jan Jäggi.