Skilager Fiesch 2010

Am 22. Februar fuhren wir Erstklässler aus dem Buchholz ins Skilager nach Fiesch. Schon die Fahrt ins Wallis war sehr aufregend. Plötzlich wurde es nämlich dunkel, denn wir fuhren durch den Furka. Im Wallis schien die Sonne und wir machten uns bereit für die Piste. Jeder fuhr in seiner Leistungsgruppe. Wir hatten schnelle Skifahrer, Blader und  Snowboarder, aber auch gemütlichere Gruppen. Die Skipiste, wie auch die Ski- und Snowboardlehrer waren perfekt, um sich persönlich zu verbessern. Am Mittwoch hatten wir die Gelegenheit in gemischten Gruppen zu fahren. Da kamen auch das Springen über Kickers, das Speed-  und Railfahren für die Mutigen nicht zu kurz. Am Donnerstag Nachmittag konnten wir uns beim Skirennen im nicht ganz einfachen Gelände messen. Alle kamen den Hang runter, Michelle als schnellste Schülerin von allen!

 

Anschliessend an den Wintersport waren verschiedene Angebote auf dem Programm. Im Hallenbad spielten wir Wasserball gegen andere Schüler, die keine Chance gegen uns hatten. Einige spielten Pingpong oder erholten sich vom anstrengenden Schneesport. Nach dem Nachtessen jassten wir, beantworteten Scherzfragen oder lernten neue  Spiele kennen.  Der Schlussabend bildete den Höhepunkt. Verschiedene Klassenwettkämpfe, in welchen Zusammenarbeit und Geschicklichkeit gefragt waren und das Rangverlesen des Skirennens rundeten das Lager ab, bevor wir am Freitag müde, braun gebrannt und glücklich wieder zurück ins Glarnerland fuhren.